Trauben naschend in roter Unterwäsche pokern: Europas lustige Silvesterbräuche

Manchmal scheint es ja, als gäbe es in Europa gar keine kulturellen Unterschiede mehr. Dieselbe Musik, dieselbe Mode, dieselben Marken bestimmen den Lifestyle zwischen Oslo und Madrid.
Doch auf den zweiten Blick sieht das schon ganz anders aus. Nachdem wir zuletzt festgestellt haben, dass die Italiener über Weihnachten ein ganz anderes Reiseverhalten an den Tag legen als die Deutschen, haben wir uns mal bei den Mitarbeitern und Partnern der einzelnen tripsta-Märkte umgehört, wie sie Silvester verbringen bzw. was bei ihnen typisch ist. Im Zuge eigener Recherchen habe ich gelernt, dass es in den USA als deutsche Tradition gilt, saure Gurken im Weihnachtsbaum zu verstecken. Was natürlich ziemlicher Quark ist (also Brauch wie angebliche Herkunft). Aber das mit der roten Unterwäsche stimmt wirklich.

Rote Unterwäsche und deftiges Essen in Italien

Aus Italien erreichten uns zum Beispiel Hinweise auf kulinarische Highlights und modisch Fragwürdiges. Nicht unähnlich der norddeutschen Tradition, am Neujahrstag „Kohl und Pinkel“ zu essen, gibt es in Italien bereits zur Silvesterparty Linsen und Cotechino, eine kräftig gewürzte Kochwurst. Deftig bringt Glück, da stecken noch sehr alte Traditionen drin!
Außerdem tragen die Italiener unbedingt rote Unterwäsche und zu jedem der 12 mitternächtlichen Glockenschläge gibt es – wie in Spanien übrigens auch – eine süße Traube. Im Süden Italiens gibt es immer noch Menschen, die Silvester alte, kaputte Dinge aus dem Fenster werfen und die am Neujahrstag niemals ohne Bargeld aus dem Haus gehen würden, um den Neustart nicht zu verpatzen.

Zockende Griechen

In Griechenland bringt der Agios Vasilis aka Weihnachtsmann die Geschenke erst Silvester. Außerdem dreht sich zum Jahreswechsel alles ums Glückspiel. Bei Karten- oder Würfelspielen wird bis spät in die Nacht hinein um Geld gespielt. Alle, die an diesem Abend als Gewinner hervorgehen, sollen auch im kommenden Jahr jede Menge Glück haben. Vorher geht es aber auf den Strassen richtig rund. Die Erwachsenen werden alljährlich von Last-Minute-Shopping-Attacken befallen, die Kids und Jugendlichen spielen eine wilde Version von „Jeder gegen Jeden“ auf der Strasse.

Happy New Year

Prost, Polen!

Überraschend pragmatisch die Antwort unserer polnischen Kollegen: „Wir machen nichts besonderes. Wir feiern nur exzessiv und spätestens nachdem man um Mitternacht jeden umarmt hat, arbeitet man daran, sich festlich zu betrinken“.
Spaniens größte Silvesterparty findet am 12.12. statt
Wie besprochen ist der Brauch der 12 Trauben um Mitternacht in Spanien ebenso verbreitet wie in Italien. Wer das Ganze live erleben möchte, dem sei ein Besuch von Puerta del Sol in Madrid oder dem Catalunya Square in Barcelona empfohlen. Tausende Menschen feiern dort und naschen gemeinsam ihre 12 Trauben. Die vielleicht größte Silvesterparty findet seit über 10 Jahren in der Universitätsstadt Salamanca statt. Allerdings schon am 12. Dezember. Eine spontane Party von Studenten aus allen Teilen Spaniens, die es bedauerten, immer getrennt voneinander das neue Jahr einzuläuten, ist der Ursprung dieser mittlerweile gigantischen Party in der UNESCO-geschützten Altstadt.

Wir haben kurz überlegt, dieses Jahr eine Party zu feiern mit einem Mash-Up der Gewohnheiten. Also die ganze Nacht in roter Unterwäsche angeschickert zu pokern und in Blei gegossene Trauben zu naschen. Aber dann hat doch das Käsefondue gewonnen.

Machen wir´s kurz:
Happy New Year!

Foto: “New Years Eve 2011 London” by Sean MacEntee

About sebastian

sebastian Mehr über Sebastian lest ihr auf der Team-Seite.” Ihr findet ihn auch bei Google+”.

TAGS: , , ,

0 Comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Comment