Push the sky away: Romantischer Kurztrip nach Connemara #blogparade

In unserer aktuellen Blogparade geht es ja darum, Tipps für romantische Kurzausflüge zu sammeln. Und damit meine ich natürlich nicht die üblichen Verdächtigen. Paris, Rom, Erkner – na, ihr wisst schon. Jeder kann sich schließlich ne Flasche Moet kaufen und seine Liebste / seinen Liebsten unter den Eifelturm schleppen, bei lautem Verkehrslärm aufs Liebesglück anstoßen und nen Selfie mit Retro-Instagram-Filter bei Facebook hochladen. Boooring. Mich interessieren da eher die „hidden spots“. Gibt es vielleicht wirklich romantische Ecken in Erkner? Wer weiß das schon.

Wie Sebastian ja auch schon in seinem Beitrag feststellte: Vertraust du bei der Suche nach Reise-Tipps auf die Suchmaschine deines Vertrauens, landest du mit deinem Hasimausipurzelbär entweder im Super-Sparpreis-Kuschelhotel an der polnischen Ostsee oder im nächstgelegenen Center-Park und trinkst unterm künstlichen Wasserfall Schaumwein aus Plastikflöten. Also, für Leute mit Hasimausipurzelbärchens als Partner – www.google.de ist eure Adresse. Für alle anderen gibt es von mir hier mal einen Tipp von meiner legendären Irland-Reise.

131220_Connemara_2

Nennt mich Skywalker

Ich glaube es war 2007, als ich mit einer guten Freundin von mir mit dem Auto durch Irland gereist bin. In nur drei Wochen haben wir einmal die Insel umrundet, total verrückte Ochsentour, würde ich niemandem empfehlen. Nichtsdestotrotz sind wir auf unserer Tour ganz schön rumgekommen und irgendwann mal in Clifton, Connemara gelandet. Herrje, was ein schönes Fleckchen Erde. Am Hostel angekommen wurde uns vom Herbergsvater, dessen Name mir leider gerade entfallen ist, der Skywalk als DER Wanderweg empfohlen. Und da ich mit einer Österreicherin unterwegs war, die sowieso schon naturgemäß während der ganzen Reise nach irischen Bergen Ausschau gehalten hat und dementsprechend in Wanderlaune war, ging es am nächsten Tag auf die Skyroad, vorbei an Eseln, Schafen, süßen irischen Cottages immer dem Himmel entlang. Leute, hier ein paar Impressionen aus dem selbstgemachten Bildband meiner Reisebegleitung, durch das ich mich gerade blättere. Die Skyroad – also wenn das nicht die perfekte Route für einen romantischen Spaziergang ist, dann weiss ich es auch nicht. Abends dann noch gemütlich ab in den Pub und zwei frisch-gezapfte Pint Guiness zu schöner irischer Live-Musik. (Notiz an alle Singles: Geht übrigens auch wunderbar ohne Romantik, besonders das mit dem Guiness 😉

 

Im Übrigen läuft die Blogparade noch bis Anfang Januar. tripsta verlost unter allen Teilnehmern einen Reisegutschein im Wert von 300 Euro. Alle Infos zur Blogparade findet ihr hier.  Ich geh jetzt Guiness trinken.  🙂

 

About Kathi

Kathi Mehr über Kathi lest ihr auf der Team-Seite.² Ihr findet sie auch bei Google+²

TAGS: , , , , ,

0 Comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Comment